TV-Nutzung sinkt – auf dem Fernseher

http://www.horizont.net/aktuell/medien/pages/protected/showRSS.php?id=110317

Also: Junge Leute shen nicht weniger fern, sie sehen nur weniger fern. Will heißen: Lineares TV ist out, Online Video ist in. Man schaut seinen TV-Content eben nicht mehr dann, wenn er auf der großen Glotze ausgetrahlt wird, sondern dann, wenn man grad Zeit und Bock dazu hat. Auf dem Handy, dem LAptop oder dem iPad. Das alles ist nicht neu, und auch nicht spektakulär, aber es gibt halt mal wieder eine neue Studie zum Thema: “Es ist eine gute oder eine schlechte Nachricht, je nachdem von welcher Seite man sie betrachtet: Die TV-Nutzung in Schlüsselmärkten wie den USA, Großbritannien und Japan ist in den ersten acht Monaten im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Das ergibt eine Auswertung von Mediametrie und Eurodata TV Worldwide. Die gute Nachrichtet lautet: Die Zuschauer sind nicht weg, sie werden nur dem linearen Fernsehen untreu. “

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Link und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *