Du bist, was du magst: Aus Facebook Likes lassen sich Religion, Sexualität und Drogengebrauch vorhersagen

Hey, wow: aus dem was ich mag, kann man erkennen, wer ich bin!
Dennoch. Ein weiteres beispiel, dass Profilierung funktioniert, solange die Daten ausreichend und qualitativ aussagekräftig sind. Bemerkensert finde ich allerdings die 75%ige Treffgenauigkeit bei Rauchern.

Quelle: Du bist, was du magst: Aus Facebook Likes lassen sich Religion, Sexualität und Drogengebrauch vorhersagen

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Links und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *