Google Glass und der Datenschutz: Die herumlaufenden Überwachungskameras

Noch mehr Glass: Wrap-Up, bzw. Zusammenfassung der Technologie, inklusive Infos zu ähnlichen projekten und v.a. Implikationen für den Datenschutz:
“Es ist klar: Wir brauchen schnell Regeln, die das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, das Recht am eigenen Bild auch gegen Technologien wie Google Glass verteidigt. Signallampen, die zeigen, dass die Kamera von Glass gerade filmt oder fotografiert, dürften nicht reichen. Am besten kommt eine Regulierung noch gepaart mit Störsendern oder ähnlichem daher, die Belichtungssensoren von Digitalkameras blockieren und Mikrofone verrauschen. Digitale Selbstverteidigung.”

Quelle: Google Glass und der Datenschutz: Die herumlaufenden Überwachungskameras

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Links und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *