Viewability Metric Favors Persistent Rich Media Formats – eMarketer

No shit, Sherlock? "Those rich media formats that are the largest or most persistent also tended to be most viewable." Also sind Werbeformen, die groß und dauerhaft im Sichtfeld sind, sichtbarer als Standardwerbeformen, die oftmals am Rand einer Website platziert sind? Leider steht im Artikel nicht, ab wann ein Werbemittel als sichtbar gezählt wird – dennoch ergibt sich in der Grafik ein ganz spannendes Ranking:

Quelle: Viewability Metric Favors Persistent Rich Media Formats – eMarketer

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Links und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *