Gesetzesänderung: FBI bekommt vollen Zugriff auf GMail & Co.

Meh. GMail dürfte der Google-Service sein, den ich am schwierigsten ersetzen kann. Aber vielleicht ist das ein Projekt für’s Osterwochende…

“Durch eine Gesetzesänderung hat die US-Bundespolizei FBI nun die Möglichkeit, eine Echtzeit-Überwachung für diverse Google-Dienste, allen voran GMail zu starten. Da die Server in den USA stehen, hat Google keinen Einfluss aus diese Maßnahmen und auch der Nutzer bemerkt nichts von der eventuellen Spionage.”

Quelle: Gesetzesänderung: FBI bekommt vollen Zugriff auf GMail & Co.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Links und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *