07.08.2015: Spieltempel vom Steuerzahler (Tageszeitung junge Welt)

Ist ja nicht so, dass das neu wäre – aber es schadet nicht, das immer mal wieder zu wiederholen…

München: Allianz Arena Auch wenn der FC Krösus sich stets dafür rühmt, sein neues Stadion ohne staatliche Hilfe finanziert zu haben, ist dies nicht korrekt. Die Baukosten wurden zwar ausschließlich privat getragen, der FC Bayern profitierte jedoch über die Umwidmung des Baugrundstücks ganz erheblich vom Goodwill der lokalen Politik. Nach ursprünglichem Flächennutzungsplan war das Areal in Fröttmaning, auf dem die Allianz Arena errichtet wurde, ein Gewerbegebiet. Für den FC Bayern machte man aus dem Grund

Quelle: 07.08.2015: Spieltempel vom Steuerzahler (Tageszeitung junge Welt)

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Link und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *